Bild 1: Umschlag geschlossen
Bild 1: Umschlag geschlossen

Umschlag für einen Buchblock

Umschläge als Schutz für Bücher ohne Einband haben mehrere Aufgaben, sie sollen den Buchblock vor Schäden schützen, die gefahrlose Handhabung ermöglichen und in gewissen Fällen eine Neubindung von historischen Einbänden verhindern, weil der Kontrast zwischen dem noch historische Buchblock und dem neuen Einband durch einen neuen Einband zu gross wäre.

Bild 2: Schutzumschlag offen
Bild 2: Schutzumschlag offen


Der Schutzumschlag sieht von aussen wie ein Einband aus, wird aber nur um den Buchblock herumgelegt und nicht verklebt. Er kann daher jederzeit wieder abgenommen werden.

Bild 3: Buch mit daneben stehendem Umschlag.
Bild 3: Buch mit daneben stehendem Umschlag.


Im Bild ist der Umschlag (links) vom Buchblock (rechts) abgenommen. Am Buchblock wurde die Heftung verstärkt (weisse Fäden im Bild) und die fehlenden Deckel ersetzt. Um die Deckel und den Rücken des Buchblocks wurde ein Umschlag angefertigt, der nach aussen wie ein Halbledereinband in Erscheinung tritt. Einbandhistoriker können so jederzeit die Heftung, einzig erhaltenes Element des historischen Einbandes, sehen. Die weissen Heftfäden wurden mit Bedacht gewählt, weil man so auf einen Blick den Eingriff des Restaurators von der noch verbliebenen originalen Heftung unterscheiden kann.
▶ PDF Download: Restaurierungprotokoll